Kontakt

Blog

Home/Anwenderberichte & Szenarien/aConTech auf dem Unternehmerdialog Digitalisierung 2017

aConTech auf dem Unternehmerdialog Digitalisierung 2017

Am 29. Juli fand der Unternehmerdialog Digitalisierung 2017 in der IHK-Akademie Nürnberg statt. Auch wir waren neben über 20 weiteren Unternehmen vor Ort und standen Unternehmen aus der Metropolregion Nürnberg zum offenen Dialog zur Verfügung. Ziel war es, die Erfahrungen und Erfolge im Prozess der Digitalisierung in den Bereichen Digitale Wirtschaft, Digital Industry, Digital Solutions und IT-Security zu teilen und gemeinsam die digitale Transformation voran zu bringen.

aConTech auf dem Unternehmerdialog Digitalisierung 2017 in NürnbergUnser Geschäftsführer Stefan Zenkel war in Begleitung von Tim Dorbandt, Lead Technology, als Referent in Nürnberg. Dabei ging er im Vortrag „Digitale Revolution am Beispiel – innovative Cloud-Lösungen optimieren und vereinfachen das Flottenmanagement!“ auf die Frage ein: Wie startet man ein Digitalisierungsprojekt und macht es gleichzeitig unglaublich erfolgreich? Anhand eines konkreten Beispiels am revolutionären Projekt zur Digitalisierung des Flottenmanagements erklärte Stefan Zenkel die Vorgehensweise vom Start, über die Planung bis hin zur erfolgreichen Einführung eines digitalen Flottenmanagements in Unternehmen mit Unterstützung einer Cloud-Plattform.

Außerdem war Stefan Zenkel auch in seiner Funktion als Vorstandsmitglied des Software Ring eG auf dem Unternehmerdialog, um diesen mit einem Ausstellerstand zu repräsentieren.

Der Veranstaltungstag wurde mit einem spannenden Initial Dialog mit dem Titel „Digitalisierung – Bedrohung oder Rückenwind für den Wandel“ gestartet. Zuerst diskutierten Dr. Michael Fraas, Prof. Dieter Kempf (BDI), Prof. Albert Heuberger (Fraunhofer IIS) und Michael Oschmann (Müller Verlag) angeregt über die Digitalisierung. Dabei wurden die Themen Bildung, Kooperation der Wissenschaft mit der Wirtschaft, Digitalisierung als Herausforderung für den deutschen Mittelstand und die Zukunft der Medienbranche angesprochen. Anschließend folgten Keynotes, parallele Vortrags- sowie Workshop-Slots und es gab Zeit für Gespräche mit den Ausstellern und Teilnehmern.

 

Digitalisierung live erleben: Die Blumengießmaschine

Anhand unseres mittlerweile legendären mitgebrachten LEGO-Roboters (siehe Blumengießmaschine) konnten wir den Teilnehmern aufzeigen, wie man innerhalb von drei Tagen ein vollständiges IoT Szenario aufsetzt. Der Roboter, unsere Pflanze über den Raspberry Pi und die Cloud sind jederzeit miteinander verbunden. Auch Twitter wurde angebunden, damit sich die gegossene Pflanze ausführlich bedanken kann. Aus diesem Szenario ergaben sich sehr interessante Gespräche, die die Veranstaltung samt der abwechslungsreichen Vorträge zu einer gelungenen Austauschplattform für regionale Unternehmen werden ließen.

Übrigens: Lernen auch Sie IoT aus einer anderen Perspektive kennen! Erfahren Sie von unseren Management Consultants und Digitalisierungsexperten, wie Digitalisierung Ihr Unternehmen voranbringen kann. Anschließend erarbeiten wir mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein individuelles Digitalisierungsframework, dass Ihr Unternehmen innerhalb kürzester Zeit zwei Schritte vor den Wettbewerb bringt.
> Weitere Informationen zu unserer IoT-Lösung

 

Sharing is caring! – Jetzt teilen: