Kontakt
Slide background

Weil IT nicht nur Technik ist.

Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher – mit unserer Vorgehensweise “Mensch – Technik – Organisation”
Profitieren Sie von unserer Erfahrung als Digitalisierungsexperte & mehrfach ausgezeichneter Microsoft Partner

Slide background

Azure Deutschland ist tot, es lebe Azure Deutschland

Einige deutsche Unternehmen haben den Weg in die Cloud bisher gescheut. Oftmals ist ein Grund dafür die Voraussetzung der Datenhaltung in Deutschland. Azure ist zwar bereits seit einigen Jahren aus deutschen Rechenzentren verfügbar, allerdings sind diese Rechenzentren eine Insellösung und können nicht mit den anderen über 50 Regionen interagieren. Die Microsoft Cloud Deutschland mit dem Datentreuhänder T-Systems ist zudem seit einem Jahr abgekündigt. Aber damit ist jetzt Schluß! Azure Deutschland steht jetzt aus den beiden neuen deutschen Azure Regionen Germany West Central und Germany North zur Verfügung.

Azure Bastion ist der Jumphost as a Service

Als Bastion Host, oder Jumphost, bezeichnet man einen Server, der seine Services im Internet anbietet und besonders geschützt werden muss. Diese Bastion Hosts werden beispielsweise oft dafür verwendet administrative Tätigkeiten an anderen Servern durchzuführen. Meist handelt es sich um speziell gehärtete Systeme, die in einer demilitarisierten Zone (DMZ) bereitgestellt werden. Das bedeutet auch, dass hier ein erhöhter Aufwand betrieben werden muss um diese Jumphosts anbieten zu können. Genau hier kommt Azure ins Spiel und bietet seinen Bastion Host as a Service an.

Blaupausen für die Cloud, oder Azure Blueprints

Es ist immer wieder eine Herausforderung Ordnung ins Chaos zu bringen. Insbesondere dann, wenn man auf gewachsene Umgebungen trifft, die aus der Fachabteilung heraus, vielleicht sogar als Schatten IT, ins Leben gerufen wurden. Um solche Umgebungen einzufangen und damit die Ordnung und die Hoheit zurück zu bringen kann man sich der Azure Blueprints bedienen.

Passwörter für Logic Apps in Key Vaults absichern

Kürzlich standen wir vor der Herausforderung Passwörter in einer Logic App zu verwenden. Damit diese nicht lesbar in der JSON Datei liegen, sollten sie im Key Vault abgelegt werden. Da das bei uns für einige Verwirrung gesorgt hat, schreibe ich hier unsere Erkenntnisse nieder.

Sind die Azure SQL Database Managed Instances vor Zugriffen aus dem Internet sicher?

Die Azure SQL Database Managed Instances sind ein neues Bereitstellungsmodell der Azure SQL Datenbanken. Sie bieten nahezu 100% Kompatibilität zu SQL Servern on Premises und sind daher der perfekte Startpunkt für eine Cloud Migration. Das schöne bei diesem Dienst ist auch hier, dass man sich um den Betrieb des SQL Clusters nicht kümmern muss. Das bedeutet weniger Verantwortung für den Betrieb und mehr Konzentration auf den Nutzen. Aber wie sieht es bei diesem Modell mit der Sicherheit aus? Diesen Punkt möchten wir folgend beleuchten.

Role Based Access Control (RBAC) – das Prinzip des Least Privileges

Role Based Access Control hilft Ihnen dabei die Benutzer und Gruppen in Ihrer Azure Umgebung soweit zu berechtigen, wie das für die Erfüllung Ihrer Arbeit notwendig ist. Optimalerweise schränkt man das soweit ein, dass erweiterte Rechte nicht bestehen.

Hilfe, ich habe mich ausgesperrt! Abhilfe schafft die Azure Serial Console

Welcher IT Administrator kennt das nicht? Bei der Härtung eines Systems ist man ein bisschen weit gegangen und hat sich aus dem System ausgesperrt. Wenn man lokalen Zugriff auf das System, oder den Hypervisor hat, dann ist das kein großes Problem, aber was macht man in Azure? Die Antwort ist die Azure Serial Console im Portal.

On the road: aConTech Mitarbeiter grüßt aus dem hohen Norden

Wanted! Seit Mitte Mai ist einer der aConTech-Mitarbeiter abtrünnig! Aufgrund eindeutigen Beweisfotos gehen wir davon aus, dass Eike E. sich mit seinem Motorrad und Laptop in den hohen Norden aufgemacht hat. Vermutlich um zu testen, wie weit es (nicht nur in Kilometern!) her ist mit unserem Thema „Moderne Zusammenarbeit“ und „Flexibles Arbeiten von überall und jederzeit“.

Azure Elastische Datenbank Pools sparen bares Geld

Azure Elastische Datenbank Pools, was ist denn das? Stellen Sie sich vor, Sie verwalten einige SQL-Datenbanken und müssen für jede einzelne vorhersagen, wie viel Speichervolumen und wie viel Performance benötigt wird. Wäre es da nicht einfacher zu bestimmen, was alle zusammen benötigen? Genau diese Möglichkeit bieten Ihnen die Azure Elastische Datenbank Pools an.