Kontakt

Blog

Home/Cloud Services/Data & AI: Die Leidenschaft eines Mathematikers

Data & AI: Die Leidenschaft eines Mathematikers

26.02.2019

Unser neuer Mitarbeiter Christian Bumann unterstützt aConTech seit 15. Januar 2019. Der studierte Mathematiker spezialisierte sich in Statistik und Data Science Themen. Raimund Amann möchte ihn näher kennen lernen und hat ihn zu einem kurzen Interview eingeladen.

Data & AI als LeidenschaftRAM: Wie ist deine Leidenschaft für die Mathematik denn entstanden?

CB: Ich hatte schon immer Spaß am Lösen von logischen Rätseln. Die Tatsache, dass es in der Mathematik als Wissenschaft eigentlich nicht um das Rechnen geht, sondern definierte Strukturen mit Hilfe von Logik auf ihre Eigenschaften untersucht werden, habe ich erst sehr spät in meiner Schulzeit verstanden – seitdem bin ich aber begeistert davon!

RAM: Welche Ziele hast du hier bei uns?

CB: Ich bin bei aConTech, um hier die Themen Data & AI weiter voranzutreiben. Ich bin mir sicher, in diesem Bereich warten noch viele spannende Projekte auf uns.

Data & AI bei aConTech

RAM: Welche speziellen Kompetenzen bringst du dafür mit?

CB: Eigentlich alles rund um das Data Umfeld – vom Aufbau von Datenpipelines über die Erstellung von Datenanalysen bis hin zur Implementierung von Machine Learning Modellen.

RAM: Welche zusätzlichen Fähigkeiten hast du noch?

CB: Als Mathematiker hat man immer den Drang die perfekte Lösung zu finden – egal bei welchem Problem. So wurde selbst die Schafkopfrunde bei einem Bier im Campus-Biergarten bei uns komplett durchanalysiert.

RAM: Welche Lösungen und Produkte kannst du unseren Kunden dadurch bieten?

CB: Bei vielen Unternehmen sammeln sich durch die zunehmende Vernetzung immer mehr Daten an, doch nur wenige nutzen das dadurch entstehende Potenzial voll aus. Dabei kann ich ihnen helfen.

RAM: Welchen Nutzen haben die Kunden dadurch?

CB: Durch datengetriebene Geschäftsmodelle können vollkommen neue Bereiche erschlossen und durch datengestützte Optimierung von Abläufen erhebliche Kosten gespart werden.

RAM: Was machst du gerne in deiner Freizeit?

CB: Sport. Momentan ist das vor allem Snowboarden und das Fitnessstudio, im Sommer bin ich oft an den Tischtennisplatten im Park, auf dem Beachvolleyballfeld am See oder auch mal in den Bergen zu finden.

RAM: Was sind deine mathematisch-technologischen Visionen?

CB: Ich wünsche mir in vielen Bereichen eine AI-gestützte Automatisierung, die uns sowohl das Leben als auch das Arbeiten erleichtert.

 

Vielen Dank und herzlichen Willkommen im Team!

Sharing is caring! – Jetzt teilen: