Kontakt

Blog

Home/Cloud Services/Feierliche Urkundenübergabe für Erreichen der Finalrunde beim Großen Preis des Mittelstandes

Feierliche Urkundenübergabe für Erreichen der Finalrunde beim Großen Preis des Mittelstandes

5.07.2018

Über eine besondere Auszeichnung konnte sich die aConTech Enterprise IT Solutions GmbH aus Fürth freuen. Das Unternehmen hat die Finalrunde beim Großen Preis des Mittelstandes erreicht. Am Donnerstag, 28.Juni, erhielt Geschäftsführer Stefan Zenkel bei einem feierlichen Empfang in Erlangen die Urkunde aus den Händen des Kuratoriumsvorsitzenden.

Feierliche Übergabe der Urkunde zum Erreichen der Finalrunde beim Großen Preis des Mittelstandes. Geschäftsführer Stefan Zenkel mit Kuratoriumsvorsitzendem Christian Wewezow (rechts) und Servicestellenleiter Markus Zahner (links).

Feierliche Übergabe der Urkunde zum Erreichen der Finalrunde beim Großen Preis des Mittelstandes. Geschäftsführer Stefan Zenkel mit Kuratoriumsvorsitzendem Christian Wewezow (rechts) und Servicestellenleiter Markus Zahner (links).

Erlangen (02.07.18) – Der Große Preis des Mittelstandes ist einer der renommiertesten Wirtschaftspreise Deutschlands. Von über 5.000 nominierten Unternehmen und Organisationen konnten in diesem Jahr 21 aus der Region Mittelfranken die Finalrunde erreichen. Sie erhielten bei einem festlichen Empfang die Urkunden vom Kuratoriumsvorsitzenden Christian Wewezow persönlich.

„Es ist eine herausragende Leistung, hinter der harte unternehmerische Arbeit steckt“, sagte der Servicestellenleiter für die Region Mittelfranken, Markus Zahner. Der Große Preis des Mittelstandes wird jedes Jahr von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen. Ziel ist es, den Respekt und die Achtung vor unternehmerischer Verantwortung zu fördern. Zu den fünf Wettbewerbskriterien gehören: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing.

„In Deutschland gibt es fast 3 Millionen Unternehmen, von denen jedes Jahr rund 5000 für den renommierten Großen Preis des Mittelstandes nominiert sind“, sagte der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung, Christian Wewezow während der Übergabezeremonie. Hier zu den 21 Finalisten zu gehören, sei eine besondere Ehre. Der Heidelberger Mittelstandsexperte sprach in einem Impulsvortrag über die „Erfolgsfaktoren im Mittelstand“ und gab den Anwesenden exklusive Einblicke in aktuelle Erhebungen der Stiftung unter anderem zum Thema Digitalisierung und Unternehmensnachfolge.

Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung Region Mittelfranken:
Die Oskar Patzelt Stiftung verleiht seit über 20 Jahren den großen Preis des Mittelstandes für herausragende unternehmerische Leistung. Der große Preis des Mittelstandes ist einer der renommiertesten und begehrtesten Wirtschaftspreise Deutschlands. Zu den fünf Wettbewerbskriterien gehören: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing. Die Servicestelle der Oskar Patzelt Stiftung in Mittelfranken unterstützt die Arbeit der Stiftung in dieser Region und wird vom PR Berater und Geschäftsführer Markus Zahner vertreten.

Im Anschluss überreichte er der aConTech Enterprise IT Solutions GmbH vertreten durch Geschäftsführer Stefan Zenkel die Urkunde zum Erreichen der Jurystufe. In seiner Laudatio würdigte Servicestellenleiter Markus Zahner unter anderem die hervorragende Gesamtentwicklung und Innovationsfreude des IT Unternehmens: „aConTech wurde seinerzeit von seinen Ideengebern mit dem Anspruch gegründet, etwas radikal Neues zu etablieren, das ihren Kunden eine neue Welt der IT erschließen soll. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass seine Kunden mehr erreichen können, wenn Sie Menschen und Technologien synchronisieren.“ Die Kernkompetenzen des Unternehmens finden sich in professionellen, gewerblichen IT-Services. Getreu dem Motto: „Weil IT nicht nur Technik ist.“ Nominiert worden war das innovative Unternehmen aus Fürth von der Industrie und Handelskammer für Mittelfranken.

Auch Kuratoriumsvorsitzender Christian Wewezow lobte die Innovationskraft und Gesamtentwicklung des Unternehmens. „Alle Unternehmen, welche die Finalrunde erreichen haben im Vorfeld besondere Leistungen erbracht“, sagte er. Darüber wer den diesjährigen Großen Preis des Mittelstandes gewinnt, entscheidet nun eine Jury und das Ergebnis wird am 15. September beim Galaabend in Würzburg bekannt gegeben.

Weitere Informationen: www.mittelstandspreis.com

Sharing is caring! – Jetzt teilen: