Kontakt
Home/Admin Hilfe/Wie nutze ich PowerShell mit der Microsoft Cloud Deutschland?

Wie nutze ich PowerShell mit der Microsoft Cloud Deutschland?

Jüngst haben wir über unsere Qualifizierung als Microsoft Cloud Deutschland Experten berichtet. Für ihre Arbeit nutzen unsere Experten gerne die PowerShell für ihre administrativen Tätigkeiten. Nur wie verbinde ich mich mit der Deutschen Cloud? Sie ist ja schließlich souverän und nicht mit den globalen Rechenzentren verbunden.

Die Microsoft Cloud Deutschland und ihr Ansatz, dass sie als souveräne Cloud betrieben wird, die keine Verbindung zu den übrigen derzeit 34 Regionen weltweit hat, stellt den Administrator vor neue Herausforderungen. Die Administration über skriptgesteuerte Sprachen funktioniert hier nicht wie in den übrigen Regionen. Mit kleinen Anpassungen bei der Verbindung können Sie die cmdlets aber wie gewohnt nutzen. Im folgenden zeige ich Ihnen welche Anpassungen das sind.

Grundsätzlich erfolgt die Verbindung analog zum globalen Pendant, jedoch mit ein paar kleinen aber wichtigen Unterschieden. Die Microsoft Rechenzentren in Deutschland sind über die Portale https://portal.office.de für Office 365 Deutschland und https://portal.microsoftazure.de für Azure Deutschland erreichbar. Es gibt keine direkte Verbindung zwischen den globalen Angeboten von Microsoft, weshalb auch beim Zugriff per PowerShell eigene Regeln gelten.

Für die Verbindung per PowerShell ergeben sich folgende Anpassungen der Befehle:

Microsoft Cloud Deutschland – PowerShell und Office 365

Für Office 365 ändert sich der Parameter “-ConnectionUri” von https://outlook.office365.com/powershell-liveid/ bei den globalen Rechenzentren zu https://outlook.office.de/powershell-liveid/ für die beiden deutschen Standorte. Damit sieht der Verbindungsaufbau wie folgt aus:

$UserCredential = Get-Credential
$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office.de/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection
Import-PSSession $Session
Get-Mailbox
[…]

In der Powershell sieht das folgendermaßen aus:

Powershell Befehle Microsoft Cloud Deutschland Office 365

Microsoft Cloud Deutschland – PowerShell und Azure

Für Azure und damit z.B. auch für den Zugriff auf das Azure Active Directory, muss über den Parameter “-AzureEnvironmentName” als Ziel die “AzureGermanyCloud” mit angegben werden. Damit sieht der Verbindungsaufbau wie folgt aus:

$Credential = Get-Credential
Connect-AzureAD -AzureEnvironmentName AzureGermanyCloud -Credential $Credential
Get-AzureADDomain

# weitere Anmeldemöglichkeiten:
# Classic
Add-AzureAccount -Environment AzureGermanCloud
# ARM
Login-AzureRmAccount -EnvironmentName AzureGermanCloud
# AAD Classic
Connect-MsolService -AzureEnvironment AzureGermanyCloud
# AAD ARM
Connect-AzureAD -AzureEnvironmentName AzureGermanyCloud
[…]

In der Powershell:

Powershell Befehle Microsoft Cloud Deutschland Azure

Fazit

Mit den genannten Anpassungen der Befehle, funktioniert die Verbindung über PowerShell zur Microsoft Cloud Deutschland wie gewohnt. Dem einfachen, script-gesteuerten Administrieren steht also nichts im Wege. Ist die Verbindung erst einmal aufgebaut, dann können Sie mit den vertrauten cmdlets arbeiten.

Gerne können Sie uns bei weiteren Fragen zu Office 365, Azure und der De-Cloud kontaktieren!

Sharing is caring! – Jetzt teilen: