Kontakt

Blog

Home/Admin Hilfe/AntiVirus der Königsklasse und MDM durch aConTech mit Bitdefender und Microsoft

AntiVirus der Königsklasse und MDM durch aConTech mit Bitdefender und Microsoft

Ob OSX oder Windows: Malware, Viren & Trojaner stellen eine allgegenwärtige Bedrohung für unsere IT-Systeme dar. Daher ist es besonders wichtig Sicherheitskonzepte zu implementieren, die uns vor Attacken schützen. Mit unserer exklusiven Bereitstellung der Bitdefender Endpoint Security durch Microsoft Intune stellen wir Ihnen einen Teil eines solchen Konzepts direkt in einem Paket zur Verfügung.

IntuneBDMit dem Windows Defender stellt Microsoft eine Basisabsicherung gegen Schadsoftware für seine Betriebssysteme bereit, welche durch SystemCenter oder Intune um eine professionelle Verwaltbarkeit ergänzt werden. Eine Basisabsicherung kann jedoch nicht den Ansprüchen zur eigenen Datensicherheit genügen, es bedarf also einer spezialisierten Lösung. Bei Apple fehlt ein solcher Schutz gänzlich – leider hat OSX jedoch noch den zum Anfang des Jahrtausends entstandenen Ruf von Grund auf sicher zu sein, da bekannte Viren hierauf nicht funktionierten bzw. noch nicht einmal vorhanden waren.

Betrachtet man die aktuelle Schadsoftwarelage bei Android, welches ja auf einem Linux System beruht, so erkennt man jedoch, dass das Vorhandensein von Schadsoftware keineswegs mit der Grundsicherheit des Betriebssystems, sondern mit der Anzahl der Anwender zu tun hat. Die Herstellung von Schadsoftware verläuft nach einem klassischen Angebots- und Nachfrageprinzip oder schlichtweg: Für welches System trifft meine Schadsoftware die meisten Nutzer?

Apples Marktanteil im PC Bereich war vor gut 15 Jahren noch verschwindend gering, was sich durch die Popularität jedoch stark geändert hat. Von daher hat sich auch hier die Suche nach Schwachstellen intensiviert. Die aktuellen Marktführer Windows und Android stehen jedoch noch stärker unter Beschuss, was jedoch auch intensivere Vorgehen zur Absicherung mit sich bringt.

Die Absicherung von Daten auf einem Computer unterliegt drei Faktoren:

  • Software die Angriffe abwehrt: Antivirenprogramme und Firewalls
  • Technische Richtlinien und Prozesse, die Schaden vermeiden: Mobile Device Management
  • Sensibilisierte und aufgeklärte Nutzer

Zwei dieser Faktoren lassen sich durch die Bereitstellung technischer Lösungen realisieren. Für den dritten muss Sicherheit gelebt werden. Nach zahlreichen Tests und Konfrontationen mit verschiedenen Systemen bei Neukunden gingen wir die Partnerschaft mit Bitdefender ein, deren Endpoint Security bereits seit Langem das Flaggschiff unter den Antivieren-Programmen bei diversen unabhängigen Tests in puncto Schutzwirkung, Geschwindigkeit und Benutzbarkeit darstellt.

Unsere Kunden können ab sofort exklusiv zwischen zwei verschiedenen Paketen zur Lizenzierung der technischen Clientbetreuung wählen.

Intune mit Premium AntiVirus: Die Voyager Protector Packs

Als Cloud Solution Provider und Managed Service Partner können Sie die folgenden Pakete monatlich flexibel künd- und erweiterbar bei aConTech buchen.

Voyager Protector Basic

Voyager Protector Plus

Microsoft Intune (5 Devices)

  • SystemCenter Configuration Manager CAL
  • Mobile Device Management
  • Software-Verteilung

Bitdefender GravityZone

  • Advanced Business Security (1 PC/Mac)

Enterprise Mobility Suite

Bitdefender GravityZone

  • Advanced Business Security (1 PC/Mac)

6,80€

pro Nutzer und Monat

9,00€

pro Nutzer und Monat

Gerade mobile Mitarbeiter verwenden häufig verschiedene Geräteklassen. Das Angebot der Voyager Protector Pakete ist an Nutzer ausgerichtet, die einen Windows PC oder Mac im Einsatz haben, sowie ein bis vier Smartphones und Tablets mit Windows Phone/Mobile, Android sowie iOS.

Wie verhalten sich die Technologien zusammen?

Detaillierte Informationen zum Funktionsumfang erhalten Sie auf unserer Seite zur Enterprise Mobility Suite und Bitdefender Gravity Zone.

DUrch unsere Spezialanpassung können Bitdefender und die Enterprise Mobility Suite zusammen implementiert werden. So ersetzen wir den Windows Defender durch die Bitdefender Endpoint Protection. Mobile Geräte unterliegen durch Intune den definierten Richtlinien, welche die Nutzungsmöglichkeiten und Sicherheitsvorkehrungen wie eine PIN oder Geräteverschlüsselung vorschreiben. Zusätzlich erfolgt die Installation der Endpoint Protection durch Intune vollkommen automatisch auf der zugehörigen Gerätegruppe von OSX- und Windows-Systemen.

Über das Portal der Gravity Zone erhalten Sie einen Überblick zu Malwareproblemen und den angemeldeten Clients.

Über Intune erhalten Sie einen Überblick zur weiteren Geräteintegrität und die Möglichkeit ihre verschiedenen Systeme im Detail zu managen.

devicemgt

Weitere Fragen und alternative Kombinationsmöglichkeiten

Die Services können bequem aus der Microsoft und Bitdefender Cloud bezogen werden. Ebenso ist eine Verwaltung aus Ihrem Rechenzentrum heraus möglich. Wenn Sie eine andere Bereitstellung, die Absicherung von Serversystemen oder ein Angebot zur Absicherung von mehr als einem Windows PC oder Macs pro User wünschen, kontaktieren Sie uns direkt über unser Kontaktformular!

Sharing is caring! – Jetzt teilen: